11 Möglichkeiten, das Beste aus dem Straßenreinigungstag Ihrer Stadt zu machen

Viele Städte legen bestimmte Tage für die Reinigung am Straßenrand auch bekannt als Müllabfuhr fest, an denen sich die Bewohner von schweren, unhandlichen oder unhandlichen Gegenständen befreien können. Hier ist, was Sie wissen sollten, bevor Sie teilnehmen.

Nimm es oder lass es

1/12

Seien wir ehrlich: Einwegartikel haben uns verwöhnt. Von Reinigungstüchern bis hin zu Plastikstrohhalmen sind die Leute daran gewöhnt, Gegenstände einmal zu benutzen und sie dann wegzuwerfen, unabhängig von den Umweltkosten. Viele von uns zahlen bares Geld für Bequemlichkeit, selbst wenn diese Bequemlichkeit an die Grenzen grenztlächerlich – die Whole Foods Pre-Peeled Orange Wars von 2016 fällt mir ein.

Glücklicherweise sieht es so aus, als würden zukünftige Generationen die heutige Wegwerfkultur meiden. So sehr wir auch danach streben, unseren Weg ins Öko-Nirwana umzufunktionieren, fehlt vielen Menschen die Zeit oder Energie, um einen völlig abfallfreien Kauf zu führen-nichts existiert. Geben Sie lokale Aufräumtage am Straßenrand ein, die uns die Gelegenheit bieten, unerwünschten Müll abzuladen und potenzielle Reichtümer zu sammeln.

Egal, ob Sie die Früchte einer Frühlings-Entrümpelungssitzung wegwerfen, nach versteckten Schätzen suchen, die Sie restaurieren und weiterverkaufen können, oder einfach nur ein bisschen am Straßenrand für Ihr eigenes Zuhause stöbern, es gibt viele Möglichkeiten, den Reinigungstag Ihrer Stadt zu nutzen.

istockphoto.com

1. Nicht verpassen!

2/12

Zunächst müssen Sie herausfinden, wann der Massenmülltag Ihrer Stadt stattfindet. In einigen Gemeinden gibt es jeden Monat einen. Andere veranstalten eine jährliche oder halbjährliche Veranstaltung, normalerweise im Frühjahr und/oder HerbstFür letzteres Camp sollten Sie sich die Daten besonders in Ihrem Kalender markieren. Beachten Sie auch, dass in größeren Städten Reinigungstage am Straßenrand von der Nachbarschaft angesetzt werden können. Nur weil eine Freundin am anderen Ende der Stadt sie über Bord wirft Whirlpool bedeutet nicht unbedingt, dass Sie Ihre Winterreifen noch am selben Tag auf die Straße bringen sollten.

2. Wissen, was Sie ausgeben können und was nicht

3/12

Wenn das „Wann“ die wichtigste Information über den Massenmülltag ist, kommt das „Was“ gleich an zweiter Stelle. Die Vorschriften bezüglich der Gegenstände, die Ihre Stadt mitnehmen wird, sind sehr unterschiedlich. Es gibt einige Dinge, die allgemein akzeptabel sind Möbel,Lampen, Teppich, Schaukeln, Fahrräder, einige sind generell verboten gefährliche Chemikalien, Elektronik, Propantanks, Beton und einige, die einen Mittelweg einnehmen – in manchen Gegenden erlaubt, aber verboten in anderen Batterien, Kleingeräte, Reifen, Gartenabfälle. Gehen Sie nicht einfach davon aus, dass jemand anderes vorbeikommt und sich darum kümmert; es liegt in Ihrer Verantwortung als Bewohner, mach das Richtige mit deinem Müll.

3. Vorher entrümpeln und sortieren

4/12

Machen Sie das Beste aus dem Aufräumtag in Ihrer Gegend, indem Sie sich rechtzeitig darauf vorbereiten. Nehmen Sie den Dachboden in Angriff und Keller, darauf eingehen Chaotische Garage, und machen Sie eine Bestandsaufnahme dessen, was Sie haben. Organisieren Sie alles in separaten Behältern, Taschen oder – für wirklich sperrige Gegenstände – Haufen: Behalten, Spenden und Entsorgen. Legen Sie alle Gegenstände in der letzten Kategorie beiseite, die eine separate Reise erfordernzu einem Wertstoffhof oder einer Sondermülldeponie bringen und dann den Rest an den Straßenrand werfen.

istockphoto.com

4. Nehmen Sie eine Depressions-Denkweise an

5/12

Die Weltwirtschaftskrise, das heißt. Diejenigen, die schwierige wirtschaftliche Zeiten überstanden haben, sind Experten im Aufbrauchen und Auskommen. Heute finden viele Menschen es eine lustige Herausforderung, sich das vorzustellen. neue Zwecke für gewöhnliche Objekte die sonst auf der Deponie landen würden. Schauen Sie sich zur Inspiration Websites an, die für werben. Null Abfall und Nichts kaufen Bewegungen, dann Arbeit einarbeiten die 5 R's der Abfallwirtschaft in deinen Alltag.

istockphoto.com

5. Verschenke es

6/12

Du hast dir den Kopf zerbrochen, kannst dir aber einfach keine clevere Verwendung für all das einfallen lassen Plastiktüten und Versandpaletten? Gute Nachrichten: Da draußen gibt es bestimmt jemanden, der das kann. Legen Sie Ihren Müll direkt in die Hände derer, die ihn schätzen, indem Sie ihn auf Craigslist, Facebook-Buy-Nothing-Gruppen, Nextdoor oder posten. Freilauf . Nur unbedingt auffrischen Free-Stuff-Etikette zuerst.

Sie können auchbestimmte Dinge spenden an Secondhand-Läden und andere Wohltätigkeitsorganisationen. Viele Organisationen bieten Abholdienste an, was für alle mit eingeschränkter Mobilität oder ohne Zugang zu Verkehrsmitteln ein Segen ist.

istockphoto.com

6. Veranstalten Sie ein Nachbarschafts-Tauschtreffen …

7/12

In vielen Teilen des Landes sehen wir an den ersten warmen Frühlingstagen aufgeregte, hüttenfieberische Leute in der Nachbarschaft herumlaufen, in ihren Gärten arbeiten oder einfach nur auf ihren Veranden oder Stufen sitzen, um etwas ungewohnten Sonnenschein zu tanken. Wasbessere Zeit, um alle zu einem guten, altmodischen Austauschtreffen in der Nachbarschaft zusammenzubringen? Wählen Sie ein Wochenende und einen Treffpunkt, an dem die Leute die abgelegten Gegenstände anderer „einkaufen“ können. Es ist eine gute Idee, einige Grundregeln festlegen auch. Und nur zum Spaß, warum machen Sie es nicht zu einem Potluck, wenn Sie schon dabei sind?

istockphoto.com

7. …oder ein Flohmarkt in der Nachbarschaft

8/12

Ähnlich, erwägen Sie, ein oder zwei Wochen vor dem Straßenreinigungstag Ihrer Stadt einen Flohmarkt in der Gemeinde zu veranstalten. Verkäufe mit mehreren Haushalten haben in der Regel viel Verkehr, sodass jeder davon profitieren wird, wenn Sie Ihre Kräfte bündeln. Wenn Ihre Nachbarn bürgerlich gesinnt sind, Siekönnte das Geld zusammenlegen, um allen zugute zu kommen – vielleicht um eine Blockparty zu finanzieren oder um einen kleinen Park in der Nachbarschaft mit Stauden und einem Picknicktisch auszustatten?wenig Planung reicht aus um Ihren Verkauf erfolgreich zu machen, ebenso wie ein paar einfache Richtlinien für Verkäufer.

istockphoto.com

8. Befolgen Sie die ordnungsgemäßen Verfahren

9/12

Um sicherzustellen, dass das, was Sie auslegen, nicht zerbricht, ausläuft, verstreut, Aasfresser anlockt oder andere Probleme verursacht, befolgen Sie die Richtlinien Ihrer Stadt zum Umgang mit Abfall und Wegwerfartikeln. Einige Gemeinden verlangen beispielsweise, dass die Einwohner Türen von Kühlschränken entfernenund andere Großgeräte.

Verstehe und halte dich an alle Vorschriften, wie Gewichtsbeschränkungen oder maximale Anzahl von Gegenständen. Versuche nicht, inakzeptable Arten von Müll mit den zulässigen einzuschleusen. Finde heraus, zu welcher Tageszeit du damit beginnen kannst, alte Besitztümer auf deinem Bordstein zu stapeln. Scrapper auf der Suche nach Kupferkabeln neigen dazu, Geräte wie auseinanderzureißen. Klimaanlagen, was Unordnung hinterlässt. Warten Sie bis zur letzten Minute, um solche Geräte zu entsorgen.

istockphoto.com

9. Bereiten Sie sich auf Pflücker vor

10/12

Wenn Sie sehen, dass ausrangierte Sachen auf die Straße geschleppt werden, wissen Sie, dass Pflücker – auch bekannt als Aasfresser, Bergungsarbeiter, Bordsteinkäufer, Schrotthändler oder Ährenleser – nicht weit dahinter sind. Bewahren Sie alle Habseligkeiten auf, die nicht zu haben sind, wie Rasenmäher, Gartenmöbel und Fahrräder, oder halten Sie sie weit vom Bordstein entfernt, damit es keine Verwirrung darüber gibt, welche Objekte tatsächlich angeboten werden.

istockphoto.com

10. Etwas Mitgefühl zeigen

11/12

Sicher, einige der Leute, die am Straßenrand-Säuberungsabend zum Einkaufen in Ihre Straße kommen, sind wohlhabende Möchtegern-HGTVer. Aber viele von ihnen verdienen ihren Lebensunterhalt oder einen Teil davon mit der Bergung, also behandeln Sie sie freundlich. Don'Regen Sie sich nicht auf oder rufen Sie die Behörden an, wenn jemand auf Ihrem Grundstück ist und Ihr baldiges Eigentum durchsucht. Sobald Sie etwas veröffentlicht haben, haben Sie das Recht aufgegeben, zu kontrollieren, wer es haben kann.

Um ein mögliches Durcheinander zu vermeiden, sollten Sie einige Beutel weglassen oder Kartons für Pflücker. Es ist auch höflich, Geräte oder Elektronik, die nicht funktionieren, und Gegenstände, denen Teile fehlen, zu kennzeichnen. Die meisten Pflücker erwarten, dass Ihre Abfallstücke so sind, wie sie sind, und sind bereit, sie zu reparieren, aber nicht jeder möchte sich darum kümmernzerbrochene Dinge. Helfen Sie schließlich mit, wenn Sie dazu in der Lage und verfügbar sind.

istockphoto.com

11. Die Etikette am Straßenrand ist eine Einbahnstraße

12/12

Retter sollten sich ebenfalls respektvoll verhalten. Wenn eine ausrangierte Kommode oder verlassen Brotbackmaschine Ihre Aufmerksamkeit erregt hat, halten Sie Ihr Fahrzeug an und stellen Sie Ihre Gefahrenstellen auf, damit Sie den Verkehr nicht blockieren oder eine unsichere Situation schaffen. Wühlen Sie nicht achtlos und hinterlassen Sie kein Chaos. Legen Sie stattdessen Dinge beiseite oder legen Sie Gegenstände zurücksauber, nachdem Sie Ihre Schätze extrahiert haben. Hausbesitzer nicht betreten oder mit spezifischen Anfragen anpöbeln oder schnippisch werden, ob die Geräte noch funktionieren. Schließlich, wenn die Bewohner auf ihrer Veranda stehen oder Sie durch ihr Fenster beobachten, winken Sie freundlich und rufen SieDankeschön. Schließlich tun Sie beide dem Planeten etwas Gutes, indem Sie das Beste aus dem Massenmülltag machen.

istockphoto.com

Nicht verpassen!

Holen Sie sich die Hilfe, die Sie für das gewünschte Zuhause benötigen—anmelden für den suggestiven4home.com-Newsletter heute!